This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.More info
Leipziger Institut
Institut | Leistung | Forschung | Projekte | Satzung |  Vorstand |  Kontakt | E-Mail

Sicherheit für einen Bankkredit

Kredite von einer Bank erhält man nur gegen entsprechende Sicherheiten. Diese werden unterschiedlich bewertet. Für die Bank gilt die Verwertbarkeit im Fall einer Insolvenz. Deshalb bewertet die Bank Sicherheiten nicht mit dem aktuellen Wert, sondern arbeitet mit Abschlägen. Daher können erhebliche Differenzen zum gegenwärtigen Unternehmenswert auftreten.
Gute Sicherheiten verringern das Risiko der Bank. Kann man gute Sicherheiten vorlegen, so lasse sich auch die Zinsen drücken.

Als gute Sicherheiten für Kredite werden von Banken und Sparkassen gesehen:

Als weniger gute Sicherheiten für einen Kredit werden gesehen:

Es können aber auch Dritte für Ihren Kredit Sicherheiten hinterlegen. Hierzu gehören auch öffentlich geförderte Kredite. Informationen geben hierzu die Kammern und die Hausbank.
Der Bank werden nur so viel Sicherheiten für den Kredit angeboten, wie nötig. Die Bürgschaften können betragsmäßig oder zeitlich begrenzen bzw. Befristen werden.

Hier finden Sie einen Artikel und ein eBook, wenn Sie einen Kredite trotz negativer Schufa Auskunft benötigen.


©  www.leipzigerinstitut.de | Liste Kostenbegriffe | Inhaltsverzeichnis | E-Mail | Kontakt | AGB/Datenschutzerklärung  12/2004