This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.More info
Leipziger Institut
Home | Leistung | Forschung | Projekte | Seminare | Satzung |  Vorstand |  Kontakt | E-Mail

Leipziger Institut für Bildung und Forschung

Das Leipziger Institut für Bildung und Forschung e.V. wurde 1991 gegründet. Zu dieser Zeit standen in den neuen Bundesländern umfangreicher Anpassungs- und Umschulungsmaßnahmen an. Für größere Bildungseinrichtungen wurden Leistungen zur wissenschaftlichen Begleitung und inhaltlich - methodische Ausgestaltung von beruflichen Bildungsmaßnahmen erbracht (siehe Historie). Die Mitglieder des Instituts waren selbst aktiv in verschiedenen thematischen Lehrveranstaltungen eingebunden. Waren anfänglich die Schwerpunkte auf die kaufmännische und technische Aus- und Weiterbildung gerichtet, so haben sich im Verlauf der Zeit die Aufgabenfelder verändert. Hierzu gehören zum Beispiel Erarbeitung von Projektstudien, wissenschaftliche Untersuchungen und Dokumentationen. Die Veröffentlichungen der Ergebnisse erfolgen in verschiedenen Medien oder in Vorträgen. Ebenso gehören Schulungs-, Beratungs- und Betreuungsangebote im Bildungsbereich dazu. Das Institut ist wirtschaftlich und politisch ungebunden.

Nach 25-jähriger Zugehörigkeit schieden die Vorstandsmitglieder,
Herr Doz. Dr. habil. Günter Preuße
Herr Dr. habil. Rudolf Jäckel und
Frau Studienrätin Dipl.- paed. Hildrud Göttner-Müller aus dem Institut aus.
Wir danken Ihnen für die erbrachte Bildungs- und Forschungsarbeit.

Nachfolgend ausgewählte Beispiele unserer Aktivitäten.

Spezielle Gebiete der Sozialwissenschaft

Hierzu gehören Untersuchungen und Erarbeitungen von wissenschaftlichen Studien. Zum Beispiel:
Die Europäische Union am historischen Scheideweg von Doz. Dr. agr. habil. Günter Preuße
Neoliberale Wirtschaftspolitik heutel von Doz. Dr. agr. habil. Günter Preuße
Die Baukultur unter neoliberalistische Einflüsse von Dipl.-Ing.-oec., Dipl.-Betrw.(FH), Ing. Peter Rauch Ph.D.

Während des Aufenthaltes in Tunesien wurden Studien zum alltäglichen Leben der einheimischen Bevölkerung durchgeführt oder Kulturstätten besucht. Es wurden verschiedene Kontakte zur einheimischen Bevölkerung hergestellt und Gespräche geführt. Wir waren auch bei tunesischen Familien zu Gast und haben uns über die Sitten, Lebensbedingungen sowie politische und religiöse Ansichten ausgetauscht. Ausgewählte Informationen werden in den einzelnen Beträgen im Online-Magazin Reisen und Kulturen zu den Ländern, Djerba (Tunesien), Transkarpatien (Ukraine), Mitteldeutschland und Bulgarien zusammengefasst.

Gespräche in einer Tischlerei in Ajim
Gespräche in einer Tischlerei in Ajim auf Djerba

Exkursion zur römischen Geschichte auf Djerba
Exkursion zur römischen Geschichte auf Djerba in Tunesien 2013
Prof. Dr. F. Gottert und N. Sydoriak

Im Juni 2015 führten wir ein Gespräch mit einem ehemaligen polnischen Offizier, Herrn Jozef Sosnowski aus Swarzewo bei Gdanzk. Der Veteran aus dem 2. Weltkrieg erzählte uns seine Erlebnisse und Eindrücke aus der schweren Zeit des Zweitenweltkrieges in der Region um Gdanzk. (Das Video befindet sich in Bearbeitung.)

Interview mit einem polischen Veteran des 2. Weltkrieges
Gespräch mit Herrn Jozef Sosnowski (92 J.) aus Swarzewo (Polen)

Studien und wissenschaftliche Untersuchungen zur Baubiologie

2014 und 2016 erfolgten mehrere Monate in Tunesien auf der Insel Djerba praktische Untersuchungen zur Einflussnahme der Intensität der Sonnenstrahlung auf die Gebäudeoberfläche abhängig von der Himmelsrichtung. Weiter Informationen

In den vergangenen Jahren erfolgten im Inn- und Ausland die Erarbeitung von Studien und die Auswertungen zu biologischen Bauschäden unter den Gesichtspunkten bauphysikalischer und materialbezogener Zusammenhänge im Gebäude mit der Zielsetzung der Erarbeitung und Bewertung verfahrenstechnischer Lösungen.
Die Publizierung verschiedener Forschungsergebnisse, z. B. Feuchtetransportprozesse in Baustoffen, Echter Hausschwamm oder Schimmelpilze erfolgten im Internet unter ib-rauch.de, in Fachzeitschriften oder in Büchern.

Messung des Einflusses der IR-Strahlung auf ein Gebäude. Optimale Bedingungen bietet eine Kuppel, da zur gleichen Zeit die Oberflächentemperaturen aller 4 Himmelsrichtungen erfasst werden können. Da der Einfluss der Konvektion (Wind) unterschätzt wird, ist nur an wenigen Tagen eine Messung möglich. Zum Artikel der Energetische Messung der IR-Strahlungstemperatur an einer Halbkugel

Messerung der Oberflächentemperatur an der Kuppel Messerung der Oberflächentemperatur an der Kuppel
Messung der Oberflächentemperatur an den Kuppeln und auf dem Flachdach in Nordafrika,
Frau Nelia Sydoriak und Herr Dr., Dipl.-Ing.-oec. Peter Rauch

Betreuung und Weiterbildung

Im Mai 2015 war Andre aus der Ukraine ein paar Tage in Leipzig und hat sich zu Studienmöglichkeiten für ein Zweitstudium informiert. Wir hatten die Termine bei den Mitarbeitern für Studienangelegenheiten an der Universität Leipzig und an der HTWK Leipzig organisiert und bei der Übersetzung bei den Informationsgesprächen geholfen. Daneben zeigten wir ihm die Stadt Leipzig.

Andre und Nelia in Leipzig auf dem Weg zur Univerität Leipzig
Betreuung eines ukrainischen Gastes (Leipzig)

Bildungsangebote, Information, Lehrveranstaltungen und Betreuung

Mit der Direktion eines tunesischen Hotels wurde eine Weiterbildung vereinbart. An 6 Tagen im Januar 2017 vermittelte Nelia Sydoriak dem Küchenchef der Hotelküche ihre Erfahrungen beim Anrichten ausgewählter mittel- und osteuropäische Speisen für die gegenwärtigen neuen Touristen.

Nelia in einer tunesischen Hotelküche
Nelia Sydoriak zeigt dem Küchenchef die Anrichtung von rotem Bortsch
zum Video

Im Ergebnis der Veranstaltung "Gute Geschäfte für Leipzig" wurde 2012 ein Vortrag an der Produktionsschule gtb zur gesunden Ernährungsweise gehalten.

Vortrag zu Wasser als Lebensmittel von Peter Rauch PhDVortrag zu Wasser als Lebensmittel bei gtb
Vortrag zur gesunden Ernährungsweise - zum Thema Wasser trinken

Gemeinsam mit der Gesellschaft für Völkerverständigung e.V. www.gfw-leipzig.de wurde 2010 ein Lehrgang "Deutsche Sprache für den Alltag" für Migranten ausgearbeitet und angeboten. Mangels an interessierten Teilnehmern erfolgte kein Kurs.

In der Vergangenheit wurden bei der Vermittlung von Wissen ausgearbeitete methodische Bildungsinhalte aus eigener und anderer ausgearbeiteter wissenschaftlicher Grundlagen in die Ausbildung an der Volkshochschule, in der beruflichen Weiterbildung an privaten Bildungsunternehmen und in der Bundeswehr integriert.

Die Lehre wurde auf zukunftsorientierte Bildungsinhalte bestehender und neuer Berufsbilder ausgerichtet. Dabei wurden Schwerpunkte auf die Anforderung der künftigen Informations- und Wissensgesellschaft gesetzt, vor allem auf die verstärkte Bedeutung der Dienstleistungsbereiche, wie die IT, Ingenieur- und Wirtschaftsberatung und analoge zukunftsweisende Bereiche.

Teilnahme an der Veranstaltung

Das Leipziger Institut für Bildung und Forschung e.V. hatte gemeinsam mit Sydora e.V. an der 4. und 5. Veranstaltung "Gute Geschäfte für Leipzig - der Soziale Marktplatz" teilgenommen. Weitere Informationen zu der Teilnahme an den Veranstaltungen "Gute Geschäfte für Leipzig".

Nelia Sydoriak am Eingang zum Ring Cafe zur Veranstaltung Soziale Marktplatz in Leipzig
Frau Nelia Sydoriak am Eingang zum Ring-Cafe

Auf dem 9. Multikulturelles Straßenfest am 21.8.2010

Auf dem 9. Multikulturelles Straßenfest am 21.8.2010
Dr. Rudolf Jäckel (LIB), Dr. Peter Rauch (LIB),
Nelia Sydoriak-Rauch (Sydora e.V.)

Weitere Arbeitsfelder

Entwicklung von Tools zum Thema BWL, zur Kostenberechnung und ein kleines Lexikon zu Kostenbegriffen. Anpassung und Aufbau einer Enzyklopädie. In diesem WIKI-Katalog können Sie interessante Fachbeiträge zu aktuelle Themen, wie zum Beispiel zum Wettergeschehen, zur Energie oder Definitionen und Formelsammlungen aus der Betriebswirtschaft sowie Naturwissenschaften eintragen bzw. finden. (Da in der Vergangen unpassende Beiträge in den Katalog eingetragen wurden, wurde die Texteingabe abgeschalten. Gern setzen wir Ihren Fachtext nach Anfrage in das Wiki ein.) Sollten Sie interessante Fachtexte auf Ihre Webseite haben, dann können sie selbstverständlich einen Link in unsere Katalog-Suchmaschine in die entsprechende Kategorie eintragen.

Auf dem online Portal grundschule-arbeitsblaetter.de finden Lehrer und Referendare ausschließlich kostenlose Arbeitsblätter aus verschiedenen Unterrichtsfächern. Mit diesen Arbeitsblättern soll den Lehrern und Referendaren die Planung und Vorbereitung auf den Unterricht ein wenig erleichtert werden.


©  www.leipzigerinstitut.de  |  Sitemap | E-Mail | Kontakt | Sitemap